Archiv der Kategorie: Typografie

Neue Dead Rabbit Shirts!

Der Deaddy hat neue Shirts für Jungs und Mädels – Wieder mit drauf: Meine Typo. Mit schöner Illu von Nicole Gebel, größere Bilder mit Zoom gibts nach Klick im Merch-Shop.

Dead Rabbit Shirt

Dead Rabbit Shirt Girls

Vom Fotoshooting gibts auch noch ein Video wenn jemand gucken mag.

I like.

Advertisements

Alles Nazis außer Mutti – Mut zur Wut

Letztes Wochenende hatten wir an der Hochschule Besuch von Erich Brechbühl, einem Plakatgestalter aus Luzern. In einem dreitägigen Workshop haben wir Plakate für den Wettbewerb Mut zur Wut gestaltet.

Ich zeige euch hier sehr gerne meine beiden Einreichungen (übrigens noch bis zum 31.5. möglich).

Alles Nazis außer Mutti

Do not Feed!

 

– – – –U P D A T E – – – –

Ich bin zwar nicht unter die 30 ersten gekommen, aber die Nazis habens immerhin unter die 100 Follow-Ups geschafft! Bedeutet: Bin im Ausstellungskatalog vertreten und war auch mit in der Ausstellung. Yay! Nächstes Jahr dann die Top30.

Refugees Welcome! Plakat für ein Straßenfest

Am 3.3. 2012 findet vor dem Mannheimer Asylantenheim der Mannheimer Asylbewerberunterkunft im Industriegebiet ein Straßenfest statt. Die Veranstalter vom Stadtjugendring kamen auf mich zu und fragten mich, ob ich dieses Straßenfest mit einem Plakatentwurf unterstützen würde. Aber ja doch.

Plakat Refugee-Fest

Seit ein paar Tagen hängen die Plakate in der Innenstadt, sehen gedruckt wirklich sehr schick aus! Mehr Info zu der Veranstaltung findet ihr auf dem Solifest-Blog.

Preview: Kolquat! Ein Font in drei Styles.

Hier die Preview zu meiner neuen, ersten, super Schriftart. Die Kolquat gibts in den Schnitten Funky (light), Clean (regular) und Rough (bold).

Diese Schnitte bedeuten nicht nur drei verschiedene Strichstärken, sondern haben auch unterschiedliche Stricharten. Der light-Schnitt geht in eine spielerische Richtung, der regular-Schnitt ist eine klassische Textschrift und der bold-Schnitt ist dick mit Marker geschrieben. Die Schnitte basieren allerdings auf den gleichen Buchstabenformen und sind daher schön zu mischen.

Kolquat Preview

Von Rough und Clean gibts bisher nur die Versalien, Funky ist schon ganz gut ausgebaut und lässt sich auch recht gut tippen. Hab noch ein bisschen was vor mir, aber endlich mal nen Font zu machen ist ne gute Sache.

Jippie!

Schwarz auf schwarz auf schwarzem Shirt.

So viel Schwarz muss sein!

Bei Shadaim gibts eine ganze Fuhre neuer Shirts. Und damit euch Herbst und Winter nicht zu bunt werden haben wir alles in schattigem schwarz gehalten.

Hier ist mein Beitrag zu der Serie. Ein klassisches Labelshirt, Name auf der Brust. So gehört sich das!

Die grauen Formen sind gesiebdruckt, die schwarzen Striche schön saftiger Flock. Irgendein Kontrast muss ja. Hihi.

Kauft Freunde! Kauft! Jetzt schon an Weihnachten denken!

Typografie und Ernas Wurst.

Aus aktuellem Anlass:

Wenn sich typophile Gestaltungsprofis über den Einsatz der Comic Sans oder über Word-Art-Headlines auf Fresszetteln der Bäckerei am Eck auslassen, lächle ich nur müde.

Denn sie vergessen, dass Typografie nur Überträger einer Botschaft ist. Und somit mit Sender und Empfänger in Relation stehen muss. Und, das müssen wir uns eingestehen: Otto Normal steht einfach auf Word-Art. Diese bunten Farbverläufe, diese hübschen Schatten! Und, huch, da kann man auch noch einen 3D-Effekt drüberhauen! Das ist toll, das gefällt. (So übrigens prima selbstgemacht!) Weiterlesen